Osteopathie: mit Verstärkung gegen Verspannungen

Bei Osteopathie handelt es sich um eine ganzheitliche Methode, die auf medizinische Geräte und Medikamente verzichtet. Mithilfe von Dehn-, Massage- und Grifftechniken werden Blockaden und Verspannungen am Bewegungssystem, den inneren Organen und dem Nervensystem behandelt. Als ergänzendes Therapieverfahren zur Schulmedizin unterstützt und aktiviert Osteopathie die Selbstheilungskräfte des Körpers. Wir unterstützen das mit bis zu 360 € jährlich.

Ein Baby liegt auf dem Rücken, die Beine nach oben gestreckt; eine Frau stützt die Beine

Osteopathie bei Babys, Kindern und Jugendlichen

Die sanften Grifftechniken in der Osteopathie eignen sich gut für Säuglinge, Kinder und Jugendliche – zum Beispiel um Blockaden zu lösen, Kopfschmerzen zu lindern und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Aus diesem Grund gibt es von uns bis zu 360 € Zuschuss zur Osteopathie bei Kindern und Jugendlichen je Kalenderjahr. Auch für Erwachsene erstatten wir jährlich bis zu 240 € der Behandlungskosten.

Das passiert beim Osteopathen

Bei Symptomen, bei denen Hausarzt oder Kinderarzt keine eindeutige Ursache feststellen können, lohnt sich der Weg zum Osteopathen als sanfte Heilmethode für langwierige oder diffuse Beschwerden. Ein Termin dauert in der Regel 30-60 Minuten und besteht aus Aufnahmegespräch, Untersuchung und Behandlung.

Eine Frau bekommt eine Massage
Eine junge Frau liest Info-Broschüren

Wann erhalte ich einen Zuschuss für Osteopathie?

Als alternative Medizin ist Osteopathie im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen nicht aufgelistet. Nach Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung und wenn es die Schulmedizin sinnvoll zur Therapie der Beschwerden ergänzt, ist die Kostenübernahme für Osteopathie mit einem entsprechenden Qualifikationsnachweis des Osteopathen als Extra-Leistung möglich. Erstattet werden dann jeweils 80 % des Rechnungsbetrages.

AOK erleben

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen. Deshalb haben wir für Sie relevante Themen zusammengestellt, die Ihnen helfen fit zu bleiben. Schauen Sie gleich einmal rein und entdecken Sie interessante Angebote für sich:

*Die Gesetzlichen Krankenkassen unterscheiden sich nicht nur im Zusatzbeitrag, sondern auch in ihren Leistungen. Vergleichen lohnt sich.

Ausgezeichnete Leistungen für Sie