Mehr Leistung,
mehr Service

Wir leisten gerne mehr, als für Krankenkassen gesetzlich vorgeschrieben ist: über 1.500 € für umfangreiche Extra-Leistungen, ein Bonus für gesundheitsbewusstes Verhalten, Auswahl aus bis zu 800 kostenfreien Gesundheitskursen und vieles mehr.

Jetzt einfach und sicher:

zur AOK wechseln

Antrag ausfüllen, den Rest übernehmen wir.

8 Gründe für die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland:

Mit insgesamt 15,9 % Beitragssatz bei fairen 1,3 % Zusatzbeitrag sind wir auch weiterhin eine der günstigsten Krankenkassen in der Region.1

Profitieren Sie von unseren umfangreichen Extra-Leistungen und wählen Sie ganz individuell nach Ihren Bedürfnissen. So erhalten Sie beispielsweise bis zu 360 € für osteopathische Behandlungen, 600 € für Schwangerschaft und Geburt, bis zu 150 € für Reiseschutzimpfungen, Auswahl aus bis zu 800 kostenfreien Gesundheitskursen und vieles mehr.

Profitieren Sie mit Ihren Lieben jährlich von unseren zahlreichen Zusatzleistungen, z. B. mit 360 € für Osteopathie. Obendrauf sind Ihre Kinder und Lebens- oder Ehepartner über die Familienversicherung kostenfrei mitversichert.

Wir leisten gerne mehr, als für Krankenkassen gesetzlich vorgeschrieben ist – zum Beispiel mit bis zu 50 € Zuschuss zum Check-up schon vor dem 35. Lebensjahr, bis zu 120 € jährlich für die sportmedizinische Untersuchung oder bis zu 150 € jährlich für Reiseschutzimpfungen. Auch an der Früherkennung von Brustkrebs oder Darmkrebs beteiligen wir uns bereits vor den gesetzlich festgelegten Altersgrenzen.

- Über 40 Kundencenter und 300 Servicestellen
- Kostenfreie 24/7-Hotline: 0800 4772000
- Digitaler Service über die "Meine AOK"-App und Online-Kundencenter
- Service-E-Mail: service@rps.aok.de

Profitieren Sie als AOK-Mitglied bei der Zahnzusatzversicherung von exklusiven Top-Konditionen unseres Kooperationspartners Gothaer und ergänzen Sie so Ihren Versicherungsschutz sinnvoll mit starken Leistungen wie jährlich bis zu 150 € Zuschuss zu Ihrer professionellen Zahnreinigung.

Ein Wechsel zu uns dauert weniger als 5 Minuten: einfach durch unser Online-Antragsformular klicken. Wir kümmern uns um die Kündigung der alten Krankenkasse und um alles Weitere.

Mit dem AOK-Bonus-Wahltarif EXTRA können Sie Ihren Beitrag zur gesetzlichen Krankenkasse teilweise selbst gestalten und bis zu 400 € zurückerstattet bekommen.

In nur einem Schritt zu uns wechseln:

  1. Online-Antrag ausfüllen
  2. Wir kümmern uns um die Kündigung Ihrer alten Krankenkasse und um alles Weitere.

Jetzt sicher und einfach Mitglied werden:

Antrag ausfüllen, alles andere übernehmen wir.

Noch Fragen zum Wechsel?

Der gesetzlich festgeschriebene, allgemeine Beitragssatz beträgt 14,6 % (ermäßigt 14,0 %) der beitragspflichtigen Einnahmen und ist für alle Krankenkassen gleich. Zusätzlich zu diesem allgemeinen (ermäßigten) Beitragssatz können Krankenkassen einen Zusatzbeitrag erheben. Bei uns liegt dieser aktuell bei günstigen 1,3 %. Die GKV funktioniert zudem nach dem Solidarprinzip, was bedeutet, dass sich die Beiträge nach der finanziellen Leistungsfähigkeit der Versicherten richten. Die Leistungen sind für alle Mitglieder einer Krankenkasse gleich.

Ergänzend zum gesetzlich festgeschriebenen, allgemeinen Beitragssatz von 14,6 % erheben alle Krankenkassen einen kassenindividuellen Zusatzbeitrag von ihren Mitgliedern. Dieser variiert von Krankenkasse zu Krankenkasse. Bei uns liegt er aktuell bei günstigen 1,3 %.

Unser Zusatzbeitrag liegt 2022 bei günstigen 1,3 %.
Der Gesamtbeitrag Ihrer Krankenversicherung beträgt damit bei uns 15,9 %. Er setzt sich aus dem Zusatzbeitrag und dem gesetzlich festgelegten Beitrag von 14,6 % für alle Krankenkassen zusammen.

Ja, denn mit einem Wechsel zu uns profitieren Sie bei der größten Kasse der Region nicht nur von einem fairen Beitrag und Extra-Leistungen für über 1.500 €, sondern können sich darüber hinaus auch für unseren Bonus-Wahltarif entscheiden und so bis zu 400 € für gesundheitsbewusstes Verhalten zurückerstattet bekommen.

Sobald Sie von der Erhöhung erfahren, steht Ihnen ein Sonderkündigungsrecht zu. Die Kündigungsfrist beträgt zwei Monate zum Monatsende.
Dieses Sonderkündigungsrecht müssen Sie spätestens in dem Monat ausüben, in dem der Beitrag das erste Mal nach dem neuen Satz berechnet wurde. Die allgemeine Kündigungsfrist von zwei Kalendermonaten zum Monatsende bleibt bestehen.

Ausgezeichnete Leistungen für Sie: