Baby on the way

Viele Extras
für ein gutes Bauchgefühl

Wir unterstützen euch auf dem Weg zur Familiengründung mit mehr als 600 € für zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen, die Hebammenrufbereitschaft und vielem mehr.

Eure Träume sind unser Antrieb

Vom zarten Wunsch bis zum großen Moment – wir begleiten euch auf eurer ganz persönlichen Reise ins Familienglück und sind mit zahlreichen Extra-Leistungen an eurer Seite. Vom Kinderwunsch bis zur Geburt gewähren wir über die gesetzlichen Regelleistungen hinaus zusätzliche Leistungen, Vorsorgeangebote sowie Untersuchungen und beteiligen uns im Fall der Fälle auch an den Kosten für künstliche Befruchtung.

Jetzt AOK-Mitglied werden

In wenigen Klicks unseren Online-Antrag ausfüllen und wir kümmern uns um den Wechsel!

Noch Fragen zum Thema Schwangerschaft?

Das wichtigste Dokument zur Schwangerschaft enthält alle Informationen und Daten zur Gesundheit des Kindes, also beispielsweise Werte des Eingangs-Checks zu Beginn der Schwangerschaft und der regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen. Der Mutterpass sollte dich während der Schwangerschaft stets begleiten. Für eine spätere Schwangerschaft empfiehlt es sich, das Dokument aufzubewahren. Für unsere Versicherten tragen wir die Kosten für den Mutterpass. Damit der Mutterpass gut geschützt und schön verpackt ist, gibt es bei uns zudem für jede/n – egal ob AOK-versichert oder nicht – eine personalisierbare Mutterpasshülle.

Damit dir während und nach der Schwangerschaft kein finanzieller Nachteil entsteht, erhältst du als unsere Versicherte Mutterschaftsgeld, wenn du Anspruch auf Krankengeld hast. Dieses steht dir sechs Wochen vor der Geburt, für den Tag der Entbindung und acht Wochen nach der Geburt zu, sofern:

  • du in einem Arbeitsverhältnis stehst,
  • dein bestehendes Arbeitsverhältnis während der Schwangerschaft zulässig gekündigt wurde.

Beginnst du während der Schutzfrist ein neues Arbeitsverhältnis, so besteht erst ab Beginn des neuen Arbeitsverhältnisses Anspruch auf Mutterschaftsgeld. Im Fall von Früh- und Mehrlingsgeburten oder bei Feststellung einer Behinderung gelten besondere Schutzfristen.

Je nach Beschäftigungsverhältnis erhalten Versicherte maximal 13 € Mutterschaftsgeld pro Kalendertag von uns. Bist du selbständig, steht dir ein Mutterschaftsgeld in Höhe deines Krankengeldanspruchs zu. Der Anspruch beträgt 70 % des beitragspflichtigen Arbeitseinkommens.

Die Rufbereitschaft von Hebammen gibt werdenden Müttern Sicherheit. Wenn du während der Schwangerschaft und der Geburt die Hilfe einer zugelassenen, freiberuflichen Hebamme erhältst, übernehmen wir 250 € für die Rufbereitschaft deiner Hebamme in den letzten Wochen der Schwangerschaft. Die Rufbereitschaft muss eine Erreichbarkeit rund um die Uhr und die sofortige Bereitschaft zur mehrstündigen Geburtshilfe umfassen.

Ja. Ein Wechsel zu uns kann jederzeit unter Einhaltung der gesetzlichen Kündigungsfristen erfolgen.

Weil du bei uns während der Schwangerschaft und danach Anspruch auf Zusatzleistungen von mehr als 600 € hast. So erhältst du beispielsweise 250 € für zusätzliche Vorsorgeleistungen, 250 € für die Hebammenrufbereitschaft und bis zu 111 € für einen Geburtsvorbereitungskurs für deinen Partner oder deine Partnerin.

Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren

Wir beraten dich gern, unterstützen dich beim Ausfüllen des Antrags oder beantworten deine Fragen.

Ausgezeichnete Leistungen für dich:

  • 2207 Ars Gkv Sg Zl
  • 2207 Ars Gkv Hv Se
  • Aok Rheinland Pfalz Saarland Schwangere
  • Leistung Familien Sehr Gut